logo
Bestattungen zwischen Tradition und Innovation

Bestattungsarten


Wir ermöglichen sowohl traditionelle als auch moderne Formen der persönlichen Verabschiedung und Beisetzung. Die Wahl der Bestattungsform sollte in erster Linie den Überzeugungen des Verstorbenen entsprechen. Egal ob Erd-, Feuer-, See-, Wald- oder Diamantbestattung – das Haus Averbeck begleitet und informiert Sie auf eine sehr persönliche Weise von der Bewältigung der Formalitäten bis hin zur Beisetzung. Die Überführung des Verstorbenen vom Sterbehaus zur Beisetzungsstelle und die Verabschiedung, etwa am offenen Sarg, erfolgt stets mit der gebotenen Sorgfalt und Pietät.

erdbestattungen sm

Erdbestattung

Bei einem Sterbefall bieten wir Ihnen auf Wunsch eine traditionelle Hausaufbewahrung an, die eine persönliche Verabschiedung in gewohnter und vertrauter Umgebung ermöglicht. In unserem Ausstellungsraum können Sie sich einen Eindruck unserer ... Mehr Lesen.

feuerbestattungen sm

Feuerbestattung

Ebenfalls einen durchaus religiösen Hintergrund kann der Feuerbestattung beigemessen werden. Bei dieser Art der Bestattung bedarf es zunächst einer Verfügung des Verstorbenen, aus der hervorgeht, dass er nach seinem Tode eingeäschert werden möchte und wie und wo die Urne beigesetzt werden soll. Sollte eine solche schriftliche Verfügung nicht vorliegen, zu Lebzeiten jedoch eine solche Äußerung ... Mehr Lesen.

erdbestattungen sm

Seebestattung

Viele Verstorbene äußern noch zu Lebzeiten den Wunsch, nach Ihrem Tod dem Meer übergeben werden zu wollen. Im Falle der Dokumentation einer solchen Äußerung, sei es eigens schriftlich vom Verstorbenen festgehalten oder durch nächste Hinterbliebene beglaubigt, steht einer Seebestattung nichts im Wege. Die Kremationsasche des Verstorbenen wird dabei in einer speziellen Urne ... Mehr Lesen.

waldbestattungen sm

Waldbestattung

Die Wald- oder Baumbestattung ist noch eine recht neue Möglichkeit der Beisetzung und hat ihren ganz eigenen Charme, sowohl als letzte Ruhestätte des Verstorbenen, als auch für die Hinterbliebenen. Hier wird die Urne mit der Kremationsasche des Verstorbenen unmittelbar an den Wurzeln eines mit dem zuständigen Förster auserwählten und registrierten Baumes ... Mehr Lesen.

Diamantbestattung sm

Diamantbestattung

Für die engsten Angehörigen und innigen Freunde ist der Abschied von einem geliebten Menschen besonders schwer zu verarbeiten. Ein konkreter Gegenstand der Erinnerung kann sehr hilfreich dabei sein, die Trauer zu verarbeiten und dem Verstorbenen symbolisch weiterhin einen festen Bestandteil im eigenen Leben einzuräumen. Dies ist etwa durch eine Diamantbestattung ... Mehr Lesen.

Thanatologie sm

Kolumbarium

Bereits seit 2007 können auf dem Friedhof Angelmodde - Am Hohen Ufer Urnen in einer Kolumbarienwand beigesetzt werden, bis zu zwei Urnen pro Nische. Die Lage der Urnennische wird gemeinsam mit der Friedhofsverwaltung abgestimmt. Die Urnennischen sind von der Stadt Münster mit Verschlussplatten aus Naturstein versehen... Mehr Lesen.