Vorsorge/Vorsorgevertrag


Wer die Gestaltung der eigenen Trauerfeier und letzten Ruhestätte nicht dem Zufall oder den Vorstellungen anderer überlassen möchte, sollte bereits zu Lebzeiten entsprechende Vorsorge treffen. In einem Bestattungs-Vorsorgeantrag können Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen bzgl. Ihrer Beisetzung festhalten und entlasten somit Ihre Angehörige bei organisatorischen Angelegenheiten im Falle Ihres Ablebens. Die Inhalte des Vertrages werden individuell aufgenommen, sodass alle Entscheidungen in Ihrem Sinne umgesetzt werden können.

Zur Vorsorge der eigenen Bestattung zählt darüber hinaus auch eine finanzielle Absicherung. Wer möchte, kann sich dazu bei uns gerne über eine Bestattungsvorsorgeversicherung informieren. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, den aufgrund eines unabhängigen Kostenvoranschlages errechneten Betrag für eine Beisetzung auf ein Sparbuch zu hinterlegen. Die festgeschriebene Person Ihres Vertrauens würde im eintreffenden Fall die Bestattungsdurchführung bestellen und den erforderlichen Betrag durch besagtes Konto begleichen können. Eine eventuelle Kostensteigerung wird aus Erfahrung durch den Zinszuwachs auf dem Sparbuch gedeckt.

Bei Fragen und der Antragstellung stehen wir Ihnen selbstverständlich beratend durch streng vertrauliche und persönliche Gespräche zur Seite. Wir werden Ihnen unverbindlich Rede und Antwort stehen, scheuen Sie sich deshalb nicht, Fragen zu stellen. Es geht um Ihre persönlichen Interessen.